63. Tag

Stefanie und Ulf mir Akando's Duke von Valinor
Stefanie und Ulf mir Akando's Duke von Valinor
Gudrun und Volker mit Amarok's Spirit von Valinor (alias Sky)
Gudrun und Volker mit Amarok's Spirit von Valinor (alias Sky)

Unser Nesthäckchen Akando's Duke haben wir in den letzten Wochen sehr ins Herz geschlossen. Und es schien auch lange so, als wenn er bei uns bleiben würde, weil einfach nie die Richtigen dabei waren. Aber dann meldeten sich Stefanie und Ulf am Donnerstag. Sie haben sich vom ersten Fotokontakt an in Duke verguckt und brausten gleich Freitagnacht aus dem hohen Norden zu uns los. Kein Weg war ihnen zu weit und als sie ankamen, sprang bei allen sofort der Funke über.

Duke - nun liebevoll Akando gerufen - hat die lange Rückfahrt nach Niedersachsen gut überstanden und kommt in ein wunderbares Zuhause. Dort erwartet ihn Naomi, eine bereits etwas ältere, liebevolle Schäferhündin, die ihn sozusagen an die Pfote nimmt und ihm alles zeigen wird. Und noch viele viele andere Haustiere ...

 

Und dann ist auch unser letztes Baby, Amarok's Spirit, ausgezogen, ganz in die Nähe von Luna und Feh. Gudrun und Volker haben seit ihrem ersten Besuch bei uns den "halben Garten" zu Hause nur für Spirit, den sie Sky rufen werden, umgebaut. Sogar der geliebte Strandkorb musste weichen. Auf der Rückfahrt durfte Sky schon in der Mosel baden. Das tat bei der großen Wärme besonders gut. Und zu Hause angekommen übernahm er gleich die neue Hundehütte, die er sich hoffentlich mit Sailor, dem ca. 7 Jahre alten Mischlingshund, teilen wird ...
Wenn er dann ausgebildet ist, wird er sicherlich ein guter Reit-Begleithund.