47. Tag

Heute war ein lähmender Tag. Nachmittags zeigte das Thermometer einmal 35,9°C! Da wundert es nicht, wenn die Lütten sich tagsüber ins kühle Haus verkriechen und den ganzen Tag lang Siesta feiern. Morgens wurde ein paar Stündchen gespielt und gefressen, und dann aber flott wieder hinlegen und Käfer spielen. Erst als abends die Sonne langsam unterging wurden sie munter. Alle waren scharf auf irgend etwas Kaubares. Auch wenn die Kraft noch nicht ausreicht, die Geduld ist da für das getrocknete Ohr.

Heute haben wir mal den Kindergarten - wie schon so manches Mal zuvor - offen gelassen, alle durften nach belieben raus. Einer entdeckte im Kühlschrank Bananen (das Durcheinander ist der Menge geschuldet ...) und bestellte die nebst Zucchini und Kohlrabi gleich für das Dinner.

Auf den Bildern haben wir einen Vergleich von Luna und wie sie wohl mal werden wird, wie ihre Mama Donna. Die sah total ähnlich aus als sie klein war.