29. Tag

Die Kurzen waren nach dem Aufstehen wieder gleich zur ersten Pippi-Runde draußen. Das hat wiederholt super geklappt. Aber das Thermometer zeigte nur 8°C und es dauerte nicht lang, da wurde uns allen kalt. Als gegen später die Sonne da war ging es wieder raus und da blieben wir den ganzen Tag. Das Wetter war heute mal so richtig angenehm. Da wurde nach dem Spielen unter der Schaukel gepoft und unter der Hundehütte ist der Lieblingsplatz von allen. Auch die Hundebox gewinnt zunehmend, nachdem Devil dort einmal Ruhe suchte. Die Fellnasen gucken so viel von den Großen ab. Nicole's getrocknetem Pansen, den wir für die Youngsters an einer Schnur aufgehängt hatten, konnte Donna heute nicht wiederstehen. Feh wollte dann auf einmal auch ein Stück haben und erhielt einen kräftigen Verweis von ihrer Mutter. Miefend verschwand sie unter der Hundehütte. Erst als sie sich beruhigt hatte, holten wir sie und es wurde eine wunderbare Kuscheleinlage.

Wegen des vielen Besuchs am Wochende mussten wir leider das Einzelshooting verschieben. Vielleicht kommen wir morgen dazu.