5. Tag

Heute gibt es eigentlich nicht viel zu erzählen: Heiß! In Karlsruhe waren es 39°C. Devil hat sich nahezu den ganzen Tag im Keller aufgehalten. Da ist es für ihn viel erträglicher. Donna ist ihren Mama-Pflichten vorbildlich entgegengekommen. Man merkt deutlich, dass sie Routine entwickelt und ihren Nachwuchs auch schon mal alleine lassen kann. Natürlich erst, wenn sie satt sind und dann schlafen. Und so lange das anhält, nutzt sie die Zeit, um mal hier und da im Haus gucken zu gehen und auf kalte Fliesen legen. Die Kleinen liegen wegen der Wärme ziemlich verstreut in ihrer Wurfkiste. Frieren brauche sie nun wirklich nicht.

Das Highlight heute war, dass Donna Devil ganz an die Welpenbox heran gelassen hat. Er durfte sogar die Nase reinstecken und nahm Kontakt mit Ashkii's Devil auf. Riecht nach Hund, sieht aus wie Hund, aber ist viel zu klein für Hund...