Der Altdeutsche Schäferhund

Mit dem Begriff Altdeutscher Schäferhund wurden ursprünglich einige alte Schäferhundlinien zusammengefasst, die nicht in der Zucht des Deutschen Schäferhunds aufgegangen waren. In Farbe und Wesen entspricht der Altdeutsche Schäferhund jedoch dem Deutschen Schäferhund. Der Unterschied liegt im Wesentlichen beim Aussehen, denn der Altdeutsche Schäferhund hat im Gegensatz zum Deutschen Schäferhund langes Fell mit einer weichen Unterwolle.

 

Der Charakter ist leicht zu beschreiben:

Ausgeglichen, wesensfest, selbstsicher, intelligent, aufmerksam, sozial, treu, anhänglich, anpassungsfähig, tapfer, neugierig, loyal und mit liebevoller Konsequenz - verbunden mit viel Spaß an der Arbeit - leicht zu führen.

 

Neben ausreichend körperlicher Bewegung benötigt er jedoch auch geistige Auslastung. Der Altdeutsche Schäferhund ist vor allem ein Familienhund. Er ist aber auch ein Arbeitshund, der vielseitig im Hundesport als auch in der Rettungshundearbeit sozialer Dienste eingesetzt werden kann. Ein Gebrauchshund eben!

 

In einen solchen haben wir uns eben aus diesen Gründen verliebt und möchten dazu beitragen, das Erbe eines ursprünglich entsprechenden Charakters eines Schäferhundes, vor allem aber auch gesunde und mit geradem Rücken, weiterzugeben. Das ist unser Anliegen!

 

Unsere Hunde sind Familienmitglieder und sie liegen uns sehr am Herzen. Aus diesem Grund lehnen wir Zwingerhaltung ab!

Sie leben bei uns im Haus und mit uns zusammen, ohne Wenn und Aber.

Wir behandeln sie artgerecht, sorgsam und begegnen ihnen mit Respekt und Verständnis. Dafür ernten wir das größte

Geschenk - ihr Vertrauen!